Gutes für Körper und Seele

In Bad Steben steht immer Ihr Wohlbefinden im Mittelpunkt. Seinen Status als Staatsbad verdankt der Kurort der in Westeuropa einzigartigen Heilmittel-Kombination aus echtem Naturmoor, natürlicher Kohlensäure und belebendem Radon.

Während die Wärme des Moors auf Muskeln und Gelenke wirkt, auf die inneren Organe ausstrahlt und vor allem bei rheumatischen Beschwerden sowie Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke angezeigt ist, hilft wiederum eine Trinkkur mit dem Wasser der Stebener Mineralquellen von innen heraus. Vor allem Menschen mit Herz- und Kreislaufproblemen oder mit Nervensystemstörungen finden dadurch Linderung. Das Edelgas Radon schließlich zeigt in der Stebener Tempelquelle bei Gelenkserkrankungen und bei Rheuma wissenschaftlich nachgewiesen seine Wirkung.

Neben medizinisch induzierten Behandlungen mit den drei Heilmitteln der Stebener Quellen und Moore steht die Therme des Kurorts für Entspannung für alle Sinne.Die ihres Zeichens schönste Therme Bayerns lädt ein zum Schwimmen, Saunieren, aber auch zu Massage- und Kosmetikbehandlungen für Damen genauso wie für Herren. Im thermenangrenzenden Gesundheitsbereich können auch Rezepte für Anwendungen eingelöst werden. „Diesseits des Meeres finde ich wohl nie so einen Ort wieder!“ – entdecken Sie bei Ihrem Beuch in Bad Steben die Gründe für diesen wunderbaren Satz des Naturforschers Alexander von Humboldt. Ihr freundliches Team des Hotels Promenade hat dabei den einen oder anderen (Geheim-)Tipp für Sie parat!

Das Kopfbild stammt von der Bayerischen Staatsbad GmbH Therme Bad Steben.

Pin It on Pinterest

Share This